Uns ist da was ins „Netz“ geschwommen - wir waren für Sie Angeln und haben einen „plastic whale“ an Land gezogen

Wie Sie ja sicherlich wissen, sind wir immer am gesamten Markt unterwegs um neue und innovative Ideen für Ihre Bürolösung zu finden.

Mit dem hölländischen Unternehmen VEPA haben wir einen, fast im wahrsten Sinne des Wortes, dicken Fisch an Land gezogen. In Sachen Innovation, Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit fast unschlagbar.

Plastic-vissen  Felt-Sfeer   Hemp der Naturstuhl von Vepa

VEPA setzt neue Maßstäbe in Punkto Nachhaltigkeit und Umweltschutz

So wird zum Beispiel die Stuhlserie „Hemp“ ausschließlich aus natürlichen und recyclebaren Rohstoffen hergestellt. Ich zitiere: „Unser Ziel, zukünftig ausschließlich nachhaltige, den Prinzipien der Kreislaufwirtschaft entsprechende Möbel herzustellen, haben wir bereits mehrfach zum Ausdruck gebracht, und ein 100 % biologischer Stuhl aus nachwachsenden Rohstoffen passt perfekt dazu. Mit dem schönen, natürlichen Material Hanf und dem biologischen Harz von Plantics wurde dies möglich: mit dem Hemp Fine und Hemp High als Ergebnis.“

Plastikmüllberg auf einer Deponie    der Showroom der Firma VEPA

Ein weiteres Beispiel ist das Projekt: „Plastic Whale by Vepa“. Auch hier darf ich VEPA zitieren:

 „Stop talking. Let’s start doing!
Mit diesem Ansatz gehen Vepa und Plastic Whale gemeinsam das Problem mit dem Plastikmüll an. Plastic Whale by Vepa – nachhaltige Büromöbel, hergestellt aus (Grachten-)Plastik. Plastic Whale sorgt für den Rohstoff, also die PET-Flaschen, während Vepa die technische Entwicklung und Produktion dieser nachhaltigen Möbelserie übernimmt.“

Felt-1-om-en-om-duurzaam   Hemp made by VEPA

So ist hieraus zum Beispiel die Stuhlserie „Felt“ entstanden, wir zeigen hier ein paar Beispiele.

Wie wir finden beispielhafte Objekte und Projekte, die Beachtung finden sollten.

Konferenztisch auf Basis des Umweltschutzes
Kategorien: Moderne Arbeitswelten